die-nummer-zwoelf_740x495
The daily hazards of life

12/12/12

Heute ist ein Tag zum Heiraten!  Zum Beispiel. Zumindest wenn man sich Daten schlecht merken kann. Wir sind Zeugen des letzten Tages dieses Jahrzehnts, an dem Tag, Monat und Jahreszahl gleich sind, ein Zeitfenster schließt sich (deshalb kann ja auch getrost am 21. die Welt untergehen).

Und außerdem scheint die Zahl 12 vielerorts einen besonderen Appeal zu haben (wahrscheinlich gilt das aber auch für jede Menge andere Zahlen, an einem Datum wie diesem tendiert man einfach nur dazu, krampfhaft viele bedeutsame „Fakten“ dazu zu finden). Zum Beispiel wenn man sich die Bibel anschaut, da wird der 12 anscheinend (wenn man sich mit der Bibel eingehender beschäftigt) immer wieder eine recht prominente Rolle eingeräumt. 12 Apostel zum Beispiel (kennt der Bibel Laie wie ich zumindest mal ad hoc).

Anscheinend haben aber beispielsweise auch Mathematiker einen Faible für die 12 (wie zumindest meine oberflächliche Internet Recherche ergeben hat):  »Die Zwölf hat eine sehr schöne Eigenschaft: Sie ist die dreidimensionale Kuss-Zahl«, erklärt die Berliner Professorin Brigitte Lutz-Westphal, deren Fach die Didaktik der Mathematik ist, in einem Sonntagsblatt Bayern Artikel. »Das bedeutet: Sie können zwölf mehrdimensionale Kugeln um eine gleich große Kugel herumgruppieren, ohne dass diese sich überschneiden.« (Faszinierend, ich weiß) Auch bei sogenannten platonischen Körpern käme die Zwölf häufig vor – die Zwölf sei ein »mathematisches Naturphänomen«, ist Professorin Lutz-Westphal des Lobes voll, auch weil die Zwölf eine »erhabene« und »abundante« Zahl sei. Ein letzter Vorteil: Sechs Teiler hat die Zwölf – das prädestiniert sie dazu, Fundament von Maßsystemen zu werden. (Aha!)

Und in der Kunst kommt die 12 auch nicht zu kurz. Hallo, Arnold Schönberg hat immerhin ein ganzes Musikgenre dazu gewidmet, die Zwölftonmusik.

Bevor jetzt aber alle vor lauter Langeweile einschlafen, weil sie Fakten zur 12 eigentlich überhaupt nicht interessieren, halten wir an dieser Stelle mal inne. Und leben diesen Tag einfach wie jeden anderen. Hoffentlich gut.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply