The daily hazards of life

Zu Besuch bei Frau Gott

Kein Weg ist mir zu weit, wenn es um seichte, aber gute Unterhaltung geht. Daher packe ich heute mich und meine beste Freundin ein und fahre nach: Bratislava. Die trostlose Ostblock Metropole mit dem Mini-Stadtkern, der ganz nett ist und mit der Maxi-Plattenbau Romantik, die an die besten Zeiten der Sowjets erinnert. Um dort was zu machen? BEYONCÉ zu sehen! Frau R´n B Göttin persönlich!

Warum Beyoncé in Bratislava auftritt, nicht aber in Wien, erschließt sich mir nach wie vor nicht. Zum Glück bin ich ja aber sehr flexibel und fahre eben 90 Kilometer gen Osten. Nicht, weil ich so ein glühender Beyoncé Fan wäre, aber nach ihrem Superbowl Auftritt dieses Jahr war ich so verzückt von Beyoncés Entertainment-Qualitäten, dass ein Bratislava Ausflug die einzig logische Schlußfolgerung schien.

In diesem Sinne: happy weekend!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply