study-on-desk_740x495
The daily hazards of life

How to: make studying more appealing

Das Wochenende steht vor der Tür. Das bedeutet für mich zwar Pause vom Office, allerdings wäre da noch diese klitzekleine Kleinigkeit namens berufsbegleitendes Studium, der ich mich nun wohl intensiver widmen sollte. Nun ist für das Wochenende aber durchaus schönes Wetter prognostiziert, entsprechend unlustig erscheint der Gedanke, irgendwo drinnen hinter einem Schreibtisch verkrochen zu lernen als draußen im Freien entspannteren Dingen nachzugehen. Das legt nur einen logischen Schluss nahe: ich muss einfach das richtige inspirierende Plätzchen finden, an dem ich konzentriert, aber trotzdem entspannt lernen kann.

Möglichkeit 1: ein Wohnzimmer, das fröhlich stimmt. Mit einem bequemen, aber nicht zuuu bequemen Sofa.

study-on-sofa_740x495

via Pinterest

Möglichkeit 2: überall rund um den Arbeitsplatz Sprüche und Fotos hinpappen, die einen beim Anblick automatisch glücklich machen.

study-on-desk_740x495

via Pinterest

Möglichkeit 3: Eine Leseecke einrichten, in der man – einmal drin – den Rest der Welt einfach ausblendet

study-in-reading-nook_740x495

via Pinterest

Möglichkeit 4: in der Küche lernen. Da ist das aufbauende Seelenfutter für zwischendurch immer nah!

study-in-the-kitchen_740x495

via Pinterest

Möglichkeit 5: Draußen ein lauschiges Plätzchen suchen (im Schatten, damit die Sonne nicht blendet).

study-on-balcony_740x495

via Pinterest

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply