london-red-telephone_740x495
It´s random, but inspiring!

Mein Leben als Monarchin

…muss sehr schön gewesen sein! Habe ich mir dieses Wochenende wieder in London gedacht. Ich war sicher in einem früheren Leben englische Monarchin – oder Maitresse eines Monarchen – wieso sonst fühle ich mich auch nach acht Jahren Abstinenz nach wie vor so heimisch in London so als wär ich nie weggewesen?

Hach Kinderleins, toll war dat wieder in the British capital! Mir ist alles begegnet: vom französischen Kellner mit Schnauzer und Afro, der wie ein gescheiterter Pornostar aussieht, über den Barrister, der mir erzählt hat wie es so ist in Perücke und Robe vor Gericht aufzutreten bis zu den aalglatten Investmentbänkern in spießigen Maßanzügen, die – nach Nationalitäten getrennt, also Franzosen, Italiener, Deutsche, Engländer jeweils unter sich – die Straßen rund um den Financial District säumten.

In London passiert einfach soviel, überall ist soviel Leben und es gibt so viele Möglichkeiten, dass man fast schon überfordert ist. In allen Shops gibts Personal Stylists – wie geil ist das denn – und spätestens um 8 Uhr abends sind die meisten schon betrunken, weil die Pubs ohnehin schon um 11 schließen. Sehr praktisch eigentlich, kann man früh schlafen gehen!

London, my dear, you are brilliant.

 

Camden

camden-town-london_740x495

Herman ze German, Soho

herman-ze-german-soho-london_740x495

Jamie Oliver Food

london-jamie-oliver-union-jack_740x495

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply