terrible-hotel-design_740x495
It´s random, but inspiring!

The beauty who turned a beast – Hotel Design at its worst

Gestern saß ich den ganzen Tag bei einer Konferenz an einem eigentlich sehr schönen Ort. In einem kleinen Schlösschen, auf einem Hügel am westlichen Rande Wiens, umgeben von Weinbergen, Wiesen und Luxusvillen mit fantastischem Blick über die ganze Stadt. Ein ganz herrliches Plätzchen, an dem sicher schon viele viele Menschen als sie davor standen dachten, hach, das wär doch ein schöner Platz zum Heiraten/Geburtstag/Was auch immer feiern! Bis sie das Schlösschen betreten. Dann eröffnet sich nämlich Gewerkschaftseleganz vom Feinsten. Man riecht förmlich den Schnapsatem abgehalfteter Funktionäre, die bei einem Treffen mit den Genossen ihre Parolen von Freundschaft und Zusammenhalt predigen, um sich anschließend in ihren an den Schultern runterhängenden, leicht speckigen Anzügen weiter an der Hotelbar zu besaufen.

Das arme Schloss Wilhelminenberg wurde von einer der üblichen Hotelketten annektiert, die aus unerfindlichen Gründen ihr Budget irgendwelchen Hotelausstattern vor die Füße werfen, die alles außer einem haben: Stil. Und, was soll man sagen, es ist nichts Schönes dabei herausgekommen. Die üblichen mit rotem Samt überzogenen und auf güldenen Beinen stehenden Konferenzstühle, die fahle Beleuchtung nachgebauter Artdéco Luster und diese schrecklichen rot-gelb-grün-gold gestreiften Vorhänge, die in jedem Mittelklassehotel hängen, das meint damit seine fehlende Eleganz überdecken zu können.

Mir hat das Schlösschen richtig leid getan, so traurig und seelenlos wie es momentan dastehen muss.

Außen so hui

schloss-wilhelminenberg-vienna_740x495
via Wikipedia

Innen so pfui

oldschool-conference-center-vienna_740x495

terrible-hotel-design_740x495
via Austria Trend Hotel

Und dabei müsste das doch nicht so sein. Ums gleiche Geld könnte man doch auch die hässlichen Stukko Wände weglassen und stattdessen etwas richtig Schönes, weniger identitäsloses machen. Beispiele von alten, herrschaftlichen Häusern turned contemporary gibt´s doch genug:

Sir Albert Hotel, Amsterdam

amsterdam-hotel-modern_740x495amsterdam-hotel-bed_740x495

amsterdam-hotel-bathroom_740x495

Beldes Hotel, Rom

dark-hotel-room_740x495hotel-bathroom-old-bathtub_740x495striped-hotel-room_740x495

Number Sixteen, London

hotel-sixteen-london_740x495hotel-sixteen-london-lobby_740x495

Nobis Hotel, Stockholm

nobis-hotel-bed_740x495nobis-hotel-lobby_740x495nobis-hotel-room_740x495

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply