It´s random, but inspiring!

Die gute Adventshausfrau – von Cakepops und Adventkränzen

Ich gebs ja zu, letzte Woche war ich so gar nicht besinnlich drauf. Eher im Amazonen-Kampfmodus. So dachte ich mir also am Wochenende: Babsi, jetzt wirds wiedermal Zeit ein bißchen zur Ruhe zu kommen, besinnlich zu sein (ist ja schließlich 1. Advent) und Karmapunkte zu sammeln. Wenn ich an Ruhe und Gemütlichkeit denke, denke ich an meine Mama. Wenn ich an meine Mama denke, denke ich an gutes Essen, ein Wohlfühl-Zuhause, viel Wärme und Beschaulichkeit. Meine Mama ist Hausfrau und macht gute Kuchen. Der logische Schluß für mich also um in Adventsbeschaulichkeitsmodus zu kommen: Kuchen backen! Aber weil wir ja in einer neumodischen Zeit leben und alles irgendwie mit nem Twist versehen werden muss, habe ich mich für die neuzeitliche Version des Kuchens entschieden: Cakepops!

Ich könnte jetzt voll auf fancy Blogger machen und ein großes DIY Cakepops veröffentlichen, das ist mir für den Moment aber ganz ehrlich einfach zu mühselig, ein paar Bildchen werden doch auch reichen, oder?

Kuchen zerkrümeln, mit Schoko-Philadelphia vermantschen, Glasur schmelzen

diy-cakepops-tutorial_740x495

Köttbullar-ähnliches Bällchen formen, aufspießen, ein Glasur eintunken, mit Streusel verzieren

diy-cakepops-3_740x495

Aufspießen und trocknen lassen, Essen! :)

diy-cakepops-2_740x495

 

Kuchen backen reichte mir zur Besinnlichkeit übrigens nicht, nein, ich hab dem ganzen auch noch ein handwerkliches weiteres Tüpfchen aufgesetzt und ganze 3 (!) Adventkränze gebunden. Die sahen dann so aus:

adventkranzbasteln_740x495

Jetzt ist es aber wieder genug mit der Besinnlichkeit, auf zu neuen Amazonenkämpfen!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply