Browsing Tag

happiness

daffodil_740x495
It´s random, but inspiring!

Love the small things

Achtung, das ist eine Ode an die kleinen schönen Dinge. Wenn du gerade also ein miesepetriger Misanthrop mit Hang zum Zynismus bist und partout schlechte Stimmung verbreiten willst, dann LIES AUF KEINEN FALL WEITER! Ich bin nämlich happy. Ja. Sehr sogar. Nicht weil mich plötzlich großer Reichtum ereilt hat, mir jemand eine dreiwöchige Karibikreise geschenkt oder sich sonstiges Spektakuläres ereignet hat.

Nein, sondern weil ich gerade eine gelbe Weste und eine türkise Hose anhabe und alle Menschen sagen, ich sehe aus wie eine Narzisse. Oder wie der Sommer. Weil ich den Tag mit einem guten Gespräch und einem guten Frühstück begonnen habe. Weil mir meine Berliner wife ein Lied aufs Handy gesungen hat. Und weil mein Herzblatt gestern sehr tapfer meine erste vegane Zucchini-Tofu Lasagne gegessen hat ohne zu murren. Oh, und mein Papa hat außerdem mein ganzes Altpapier in meiner Abwesenheit entsorgt, das macht mich natürlich auch glücklich!

So viele andere Dinge gäbe es auch noch, die mich spontan frohlocken lassen (die blühenden Bäume, die Aussicht, dass ich bald wieder auf meiner Terrasse sitzen kann, die Tatsache, dass es jetzt einen Eis Greißler auf der Mahü gibt,….), aber irgendwann wird´s ja auch ätzend, diese ganze Blümchen-Bienen-Sonnenschein Heiterkeit, gell. Ich werde jetzt also lieber auf Whatsapp ein Lied nach Berlin zurücksingen, meinen Kollegen mit meiner Fröhlichkeit auf die Nerven gehen und mich als Blume bestaunen lassen. HAPPY DONNERSTAG!

Beitragsfoto via Pinterest
knutschen_740x495
The daily hazards of life

The importance of KNUTSCHEN

Each kiss a heart-quake… ~Lord Byron, Don Juan

Es ist kalt draußen, die Heizung funktioniert noch nicht richtig, die Daunenjacke will man einfach noch nicht rausholen, weil das bedeutet, dass der Winter begonnen hat, aber irgendwie muss man sich doch wärmen! Was fällt da spontan als Lösung ein? KNUTSCHEN!

Continue Reading

monday-lets-do-this_740x495
The daily hazards of life

Ein nebliger Montag – hervorragend!

Eine neue Woche hat begonnen und das ist gut so! Der Montag ist ja im Prinzip ein armer Gesell, er wird von den meisten gehasst, weil er halt zufällig am Anfang der Woche steht und just an diesem Tag die meisten Menschen nach dem Wochenende wieder arbeiten gehen müssen. Und da offenbar sehr viele Leute auf dieser Welt ihre Arbeit nicht mögen (oder zumindest ihre Freizeit wesentlich lieber), bereitet der Montag oft Anlass zu Missmut. Noch dazu breitet sich heute wiedermal eine Hochnebeldecke übers beschauliche Wien, im Prinzip wären also die perfekten Gegebenheiten dafür gegeben, zu raunzen. Aber nicht mit mir!

Continue Reading